Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Samstag, 19. August 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal

CSU-Delegierte des Stimmkreis Lindau-Sonthofen wählen Beißwenger zum Direktkandidat

Eric Beißwenger geht im Stimmkreis Lindau-Sonthofen als Direktkandidat der CSU in die Landtagswahl 2018. Er setzte sich bei der CSU-Delegiertenversammlung in Immenstadt-Stein in einer Kampfabstimmung mit 55 zu 45 Stimmen gegen die Westallgäuer Kandidatin Hanni Windhaber durch.

53 Oberallgäuer und 47 Lindauer CSU-Delegierte kamen im Gasthof Krone zusammen, um ihre Landtags- und Bezirkstagskandidaten zu wählen. Nachdem der bisherige direkt gewählte Abgeordnete, Eberhard Rotter aus Weiler-Simmerberg, angekündigt hatte, nicht mehr anzutreten, konnten sich die Oberallgäuer und Lindauer CSU nicht einigen, wer als Direktkandidat in die Landtagswahl geht. So schickten beide Kreisverbände einen Bewerber um die Direktkandidatur für die Landtagswahl 2018 ins Rennen.
Die Oberallgäuer unterstützen den Bad Hindelanger Eric Beißwenger (45), die Lindauer Hanni Windhaber (54) aus Lindenberg. Beißwenger ist bereits Abgeordneter, bei der Wahl 2013 zog er über die Liste in den Landtag ein. Diese Art der Kandidatur ist für einen CSU-Bewerber weit unsicherer als eine Direktkandidatur. Hanni Windhaber ist CSU-Vorsitzende in Lindenberg und Kulturreferentin der Stadt.
Bei der Landtagswahl 2018 werden 91 Abgeordnete als direkte Stimmkreisabgeordnete gewählt. Für jeden Stimmkreis stellen die Parteien jeweils einen Kandidaten auf. Die Wähler in diesem Stimmkreis können dann mit ihrer Erststimme eine Person wählen.

Zurück

Sommerzeit
Das neue Magazin Sommerzeit Oberallgäu
Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

Tank- und Energietechnik Allgäu GmbH
Tankreinigung


Daimlerstr. 3
87448 Waltenhofen

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN