zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 15. Oktober 2018
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal

Sieben Zeugen, sieben Geschichten: Prozess in Sonthofen endet mit Zweifel an Schuld

Zwei Männer sollen in der Silvesternacht einen 25-Jährigen in Immenstadt zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten haben. Doch trotz einer aufwendigen Beweisaufnahme blieben am Ende Zweifel an der Schuld der Angeklagten, die deshalb freigesprochen wurden.

Denn sieben Zeugen erzählten sieben unterschiedliche Versionen der Geschehnisse. Fest steht nur, dass ein junger Mann am Neujahrsmorgen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Die zwei Männer, die ihn so schwer verletzt haben sollen, saßen jetzt auf der Anklagebank und waren sich keiner Schuld bewusst.
"Wir wollten nur mit unseren Familien Silvester feiern", erzählte ein 43-Jähriger. Um zu Mitternacht Raketen abzuschießen, seien sie mit ihren Kindern nach unten auf die Straße gegangen. Dort begegneten sie einer Gruppe von jungen Männern. Ab diesem Zeitpunkt gehen die Versionen der Beteiligten auseinander.
Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 10.01.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

Zurück

Sommerzeit
Das neue Magazin
Sommerzeit Oberallgäu
Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2018
Veranstaltungen 2018

Die Topadresse

PM Abwassertechnik
Abwasser- und Umwelttechnik



87527 Sonthofen

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN