zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Sonntag, 22. Juli 2018
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
16.05.2018

Oberallgäuer Schulen wollen Handyverbot selber regeln

Das bayernweite Handyverbot an Schulen könnte bald der Vergangenheit angehören. Schüler, Lehrer und Eltern sollen künftig selber entscheiden, nach welchen Regeln Handys außerhalb des Unterrichts auf dem Schulgelände privat benutzt werden dürfen.

Grundsätzlich sollte man sich mit der Thematik vor Ort befassen und den Schulen selbst überlassen, „wie sie die private Nutzung von Handys in ihren Gebäuden regeln“, sagt Schulamtsdirektor Thomas Novy: „Dabei müssen die Vorgaben in Grundschulen anders sein als die in Mittelschulen.“ So sollten Lehrer, Eltern und Schüler darüber diskutieren, was gestattet ist und was nicht. Diese Regelungen sollten die Schulen dann erst einmal testen „und dann Vorgaben korrigieren, die sich nicht bewährt haben“.

Weitere Reaktionen von Lehrern und Schülern und mehr über das Thema lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 16.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie
in den jeweiligen AZ Service-Centern
im Abonnement
oder digital als e-Paper

Zurück

Sommerzeit
Das neue Magazin
Sommerzeit Oberallgäu
Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2018
Veranstaltungen 2018

Die Topadresse

Zimmerei Siegfried Jörg
Zimmerei


Greggenhofen 22
87549 Rettenberg

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN