zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Sonntag, 25. August 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
28.01.2009

Ein Pädagoge mit Charme

Was haben Schulräte und Pantoffel gemeinsam? Man denkt erst gerne an sie zurück, wenn sie abgetreten sind. Augenzwinkernder Humor, schwungvolle Musik und das vertraute Du würzten die Abschiedsfeier für Schulamtsdirektor Reinhard Schmid. Nach 40 Jahren im Schuldienst, vom Junglehrer bis zum Stellvertreter-Posten im größten Schulamtsbezirk Bayerns, hat für den verdienten Pädagogen die Ruhephase der Altersteilzeit begonnen. Den Pantoffel-Vergleich gab ihm Dr. Peter Hell mit auf den Weg, Regierungsschuldirektor in Augsburg.

Bei aller Leichtigkeit, mit dem die Kollegen, Schulleiter und Lehrer dem «Charmeur» alter Schule den Teppich ausrollten, ließ Landrat Gebhard Kaiser die ernste Lage vor der die Schulen stehen, nicht außer Acht. Angesichts sinkender Schülerzahlen und einem Bildungssystem im Umbruch rief Kaiser dazu auf, ein schulisches Netzwerk im ländlichen Raum zu schaffen. Ihm liegt daran, außerhalb der Schulzentren weitere Standorte zu sichern.

Reinhard Schmid, der als gebürtiger Oberpfälzer und nach dem Studium in Augsburg durch seine Skilehrerprüfung dem Wunscharbeitsplatz im Allgäu Nachdruck verlieh, sprach deutliche Abschiedsworte. Er machte klar, dass er eigene Gedanken nicht der Kultus-Bürokratie opfert. Er, der einst 45 Schüler in einer Klasse miterleben musste, würde sich über zukünftig sechs gemeinsame Jahre der Schüler in der Grundschule freuen.

In den Ansprachen sowohl von Schulamtsdirektor Dr. Thomas Novy als auch von Regierungsvertreter Hell wurde auf die Mitmenschlichkeit von Schmid abgehoben. Schmid habe sich verdient gemacht um das Ansehen der Schulen, lobte Hell auch dessen pädagogisches Wirken. Novy und Schulrat Elmar Vögel drückten ihre Verbundenheit zudem musikalisch aus, der Chef am Piano und der Kollege mit dem Eufonium (eine Art Flügelhorn). Schmid wurde von den Lehrern nicht als Zuchtmeister empfunden, wie Rektor Herbert Sedlmair klarmachte. Vielleicht war dies so, weil Schmid die «Ochsentour» eines Lehrerdaseins hinter sich brachte.


Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

LUMEN Bestattungen Harald Wölfle
Bestattungsdienste


Grüntenstr. 17
87527 Sonthofen

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN