zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Sonntag, 25. August 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
05.06.2009

Fußballer wahren Chance auf den Klassenerhalt

Durch eine starke Leistung ihres Torhüter Dominik Tschinkl im Elfmeterschießen haben die Spieler des TSV Burgberg den TSV Günz-Lauben im Elfmeterschießen bezwungen und den Abstieg zunächst abgewendet. Für den Klassenerhalt braucht die Mannschaft allerdings noch am Sonntag, 7. Juni, um 15 Uhr in Ronsberg einen Erfolg gegen Günz-Lauben.

In der ersten Halbzeit fanden die Burgberger vor 695 Zuschauern in Ronsberg nie richtig ins Spiel und ermöglichten durch Abwehrfehler die zweimalige Führung für Günz-Lauben, die in der sechsten Minute durch Brandl mit 1:0 in Führung gingen. Fink konnte in der 33. Minute ausgleichen bevor erneut Brandl Günz-Lauben kurz vor der Pause mit 2:1 in Führung brachte. Nach der Pause erhöhte der TSV den Druck und kam verdient in der 83. Minute zum Ausgleich. Auch in der torlosen Verlängerung war der TSV die spielbestimmende Mannschaft. Im anschließenden Elfmeterschießen zeigten sich die Schützen des TSV nervenstark und Torwart Dominik Tschinkl konnte zwei der fünf Elfmeter parieren.

Am Sonntag kommt es zum alles entscheidenden Spiel für den TSV Burgberg im Hinblick auf den Klassenerhalt, denn nur der Sieger spielt auch in der nächsten Saison in der Kreisliga. Die Burgberger treffen auf den Tabellenzweiten der Kreisklasse Memmingen. Eine Stärke von Buxheim ist sicherlich die Offensive mit 64 Toren in der laufenden Saison. Die Burgberger, die in der vergangenen Saison nach zwei Relegationsspielen aufstiegen, setzen auf ihre Nervenstärke. Das Team hofft auf die Unterstützung seiner Fans, die schon am Mittwoch zahlreich nach Ronsberg gekommen waren.


Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

EBERL PRINT GmbH
Druckerei


Kirchplatz 6
87509 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN