zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Sonntag, 18. August 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
07.07.2009

Ein «Sozialbeirat» koordiniert künftig die Vereinsarbeit

Ein Sozialbeirat soll sich in Zukunft darum kümmern, die Angebote an sozialen Hilfen in der Stadt besser zu koordinieren und die Vereine gerechter zu fördern. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Demnach versteht sich das Gremium als Bindeglied zwischen Stadtrat, Verwaltung und den sozialen Vereinen und Organisationen in Immenstadt.

Die Arbeitsgruppe «Soziales Immenstadt» hatte sich seit einem Jahr damit beschäftigt, eine Geschäftsordnung für den Beirat zu erarbeiten. Danach soll auch der Sozialbereich in Immenstadt weiter entwickelt werden. Der Beirat setzt sich aus zehn gewählten Mitglieder verschiedener Vereine zusammen sowie aus Referenten für soziale Belange, die im Stadtrat vertreten sind, wie etwa dem Familien-, Senioren- und Vereinereferenten. Das Gremium soll mindestens zweimal im Jahr zusammen kommen.

Um die ehrenamtliche Arbeit der Vereine und Organisationen auch finanziell zu unterstützen, wird ein Sozialpool eingerichtet, in den Spenden, Zuschüsse und städtische Mittel fließen. Über die Verteilung der Mittel entscheidet der Sozialbeirat.

Abgelehnt hat der Stadtrat dagegen, die bei der Stadt für soziale Zwecke eingegangene Spende in Höhe von 10 000 Euro dem Sozialbeirat quasi als Startkapital zuzuführen. Über die Verwendung will der Stadtrat selbst entscheiden.


Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Bestattungsdienst Wolfgang Dachs
Bestattungsdienste


Alpgaustr. 8
87561 Oberstdorf

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN