zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Sonntag, 18. August 2019
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
25.05.2010

Auch Rückhalt der Bürger ist nun gefragt

Die Schützengesellschaft Burgberg wartete mit ihren Böllerschützen auf und die örtliche Musikkapelle gab ein Standkonzert: Mit einem großen Eröffnungsfest wurde im «Vital-Park» in Burgberg der Start in die neue Saison gefeiert. Bei 11,5 Grad Wassertemperatur wars mit dem Baden zwar noch nichts, dafür konnten sich die Besucher sportlich vergnügen und für Kinder gab es viele attraktive Spielstationen.


Getragen wird der Vital-Park von den beiden Nachbarkommunen
Blaichach und Burgberg. «Wir haben hier eine gemeinsame
Freizeiteinrichtung, die ihresgleichen sucht», sagte der
Blaichacher Bürgermeister und Beiratsvorsitzende Otto
Steiger. Allerdings brauche der Vital-Park neben dem Engagement
der politisch Verantwortlichen auch den Einsatz und Rückhalt
der Bürger beider Gemeinden. Das Wetter sei der Garant
für den Erfolg oder Misserfolg des Bades, sagte Steiger
weiter. Der Vital-Park hat nämlich ein Naturbad, das nicht
beheizt wird.



Der 20 000 Quadratmeter große Vital-Park mit seinen
attraktiven Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung
soll ein Zentrum für Jung und Alt werden, bestätigte
Steigers Bürgermeisterkollege Dieter Fischer aus Burgberg.
Er ist auch Geschäftsführer der Anlage.



«Wir wollen den Vital-Park gemeinsam in eine gute Zukunft
führen.» Beide Gemeinden haben für den
Saisonstart noch einmal 28000 Euro für Marketing und
Reparaturleistungen investiert.



Das Management im Vital-Park hat die jetzt das Unternehmen
Lattemann & Geiger übernommen. «Wir betrachten
diese Aufgabe als große Herausforderung», sagte
Geschäftsführer Ulrich Geiger bei der
Eröffnungsfeier. Ansprechpartner im Vital-Park sind
künftig Projektleiterin Cindy Netz und Manager Thomas Krug,
die zusammen mit ihrem 15-köpfigen Team die vier Bereiche
Gastronomie und Naturbad, die Ferienwohnungen und die
Sportanlagen betreuen.



Wobei für Cindy Netz die Nutzung der Anlage auch im Winter
wichtig ist - mit den gastronomischen Angeboten, einem Eisplatz
und als Start- und Zielpunkt für die Langläufer auf den
Loipen. (sme)

Zurück

Hallo Allgäu
Das neue Wochenblatt
am Wochenende
Veranstaltungen 2019
Veranstaltungen 2019

Die Topadresse

Hermann GmbH
Gastronomie-Ausstattung


Adolph-Probst-Str. 1
87509 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN