Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 23. Oktober 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
08.09.2009

Ausgehen, Genießen, Einkaufen

von Eva-Maria Jansen. Am Freitag wird die Alpenstadt Sonthofen zu einem südländischen Einkausparadies. „Einkaufen wie im Urlaub“ heißt das Motto der langen Alpeneinkaufsnacht. Shopping oder Bummeln, Schlemmen, Tanz oder Unterhaltung. Die Geschäfte haben an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet und bieten den Kunden ein stimmungsvolles Flair, wie man es sonst eben nur aus den Urlaubsorten kennt.
Die Alpeneinkaufsnacht in Sonthofen bietet für jeden etwas. Das Angebot der vielen Geschäfte und Boutiquen in der „guten Stube“ von Sonthofen, reicht von elegant bis cool.
Wenn sich die Sonne langsam neigt, kommen sie aus ihren schattigen Häusern. In luftigen Sommerkleidern, frisch gebügelten weißen Hemden und blank polierten Schuhen treffen sich die Süden-Urlauber auf ihrer Liebingspiazza am Marktbrunnen oder am Althausplatz Sie schlendern in Kauflaune durch die Gassen, halten hier und da ein Schwätzchen mit einem netten Signore oder Signorita und der bunte Strauß an Einkaufstüten wird dabei immer größer.


Feine Meile feiert

Gleichzeitig feiert die „Feine Meile“ im Stadtgässle (Fußgängerzone) so eine Art Wiedereröffnung, denn erstmals sind dort alle Läden belegt und es hat sich dort ein gesunder Branchenmix etabliert. Im Rahmen der Alpeneinkaufsnacht am 11. September, können sie Einkaufen und Genießen bis in die späten Abendstunden hin. Die Geschäftsinhaber halten ihre Läden geöffnet bis 22 Uhr und auch darüber hinaus lädt die heimische Gastronomie zum Verweilen ein. Von heimischen Schmankerl über mediterrane Küche, bis hin zu internationalen Spezialitäten wird der kulinarische Bogen gespannt.

Abschluss Tour Ginkgo

Außerdem soll eine Abschlussaktion für die „Tour Ginkgo“ im Rahmen der Alpeneinkaufsnacht stattfinden. Und zwar werden die Restbestände der begehrten „Ginkgo-Pflanzen“ gegen Spenden veräußert. Ebenso erhältlich sind noch die letzten, offiziellen „Tour Ginkgo-Radtriktos“. Parallel werden im Gästeamt im Rathaus noch „Ginkgos“ gegen eine Spende abgeben. Wie berichtet, gehen alle Spenden, die die „Christiane-Eichenhofer-Stiftung“ im Rahmen der „Tour Ginkgo“ gesammelt hat, zu 100 Prozent an den „Bunten Kreis Allgäu“ und das „Kinderklinikum Kempten“. Mit den Spenden – im Allgäu wurden über 150.000 Euro gesammelt – soll der Aufenthaltsbereich für Familien und kleine Patienten im Klinikum ausgebaut und die Arbeit des „Bunten Kreises“ unterstützt werden.Ein ganz toller Beitrag kam von der Grundschule in Sonthofen-Rieden:im Rahmen eines „Sponsorenlaufes“ konnten die Kinder der 1. bis 4. Klassen die wahrlich „stolze“ Summe von 5000 Euro „erlaufen“. Initiator der Aktion in der Grundschule Rieden waren Lehrer Stefan Kienle und der scheidende Rektor Hubert Decker. „Sprachlos“ über die vollkommen unerwartete zusätzliche Spende waren Inge Waidelich, 1. Vorsitzende des „Bunten Kreises Allgäu“ und die Initiatorin der „Tour Ginkgo“, Christiane Eichenhofer. Mittlerweile sind somit alleine aus Sonthofen über 21.000 Euro an die „Tour Ginkgo“ überwiesen worden.


Bummeln, bis es dunkel wird

Endlich mal in Ruhe und mit der ganzen Familie zum ausgiebigen Shoppen gehen. Am kommenden Freitag ist dies möglich. Bis in die späten Abendstunden sind die Geschäfte geöffnet. Das bedeutet Einkaufen ohne Zeitdruck, natürlich mit kleinem Abstecher zur Alpentafel oder an die Cocktailbar in der „Feinen Meile“ Die dort ansässigen Geschäfte laden zu Live-Musik mit „Die Kultivierten“ ab 18.30 Uhr ein mit Biercocktails von Walter Kaufmann. So hat zum Beispiel der Geschenke-Laden „Ideenreich“ die Chance genutzt ist ist von der Marktstraße ind das Schiedgässle gezogen. In den letzten drei Jahren seit seiner Eröffnung hat sich sein Laden gut in Sonthofen etabliert. Das Angebot reicht über Tee und Accessoires zu Gummibärchen über Spirituosen bis zu Feinkost und originellen Präsenten. Am neuen Standort, direkt in der Fußgängerzone, erhofft sich Volker Herbel, der Inhaber des Ideereichs, neben seinen zahlreichen Stammkunden auch viel neue Laufkundschaft. Als weiterer Neuzugang ist Silvia Rienäcker „Viesa’s Feines & Ambiente“ zu verzeichnen. Viele kennen Sie bereits, denn zuvor hatte sie einen Laden in Blaichach, mit Garten- und Wohnaccessoires. Der platzte im Laufe der Jahre aus allen Nähten und so stand der Umzug in ein neues, 105 Quadratmeter großes Domizil in Sonthofen, nichts mehr im Wege. Dort findet man nach wie vor schöne Wohnaccessoires, Geschenkartikel und Gartenmöbel, aber zusätzlich jetzt auch Feinkost, Tischwäsche und Möbel.

Alpenländisch Schlemmen und Volksmusik

Eine große Alpentafel in der Fußgängerzone lädt zum Probieren und Schlemmen ein. Würzige Allgäur Kässpatzen und andere Käsespezialitäten, aber auch ein frisches Bier aus der Region warten dort auf die Besucher. Wie wär’s zum Nachtisch mit einem Heu-Eis? Garantiert ein Geschmackserlebnis! Volksmusiker aus der ganzen Stadt und dem umliegenden Land sorgen für gute Laune und Unterhaltung. Sie haben natürlich nichts dagegen, wenn der eine onder andere Zuhörer dabei das Tanzbein schwingt. Wer sich für alpenländisches Kunsthandwerk interessiert, wird an diesem Abend sicher fündig werden. Und wer nicht weiß, wie die Löcher in den Käse kommen, wird es bestimmt beim Schaukäsen erfahren.

Die rollenden Laufstege

Hübsche Models aus der Region präsentieren die neue Herbstmode auf rollenden Laufstegen. Um 19 und um 21 werden liebevoll restaurierte Oldtimer-Traktoren mit den Mädels an Bord durch die Fußgängerzone fahren. Alle, die in Dirndl oder Lederhosen zum abendlichen Einkaufsbummel erscheinen können sich freuen: Ihr sichtbares Bekenntnis zur Heimat wird mit einer kleinen „essbaren“ Überraschung belohnt werden.

Ausstellung im Heimathaus

An diesem Tag öffnet auch das Heimathaus Sonthofen von 18 bis 21 Uhr seine Pforten. Es werden Führungen durch das Museum angeboten und die aktuelle Sonderausstellung „1909-2009. Der Skiclub Sonthofen im Wandel der Zeit.“ wird gezeigt. Eine Pferdekutsche bringt die Besucher in regelmäßigen Abständen vom Marktbrunnen zum Heimathaus und zurück. Alle Lesefreudigen sind zum Bücherflohmarkt und zum Stöbern von 15–20 Uhr in die Stadtbücherei Sonthofen eingeladen. Mehr Infos zur „Alpenstadt des Jahres 2005“ und über die ASS, die Leistungsgemeinschaft Attraktive Stadt Sonthofen finden Sie im Innenteil der Beilage oder auch im Internet unter www.ass-sonthofen.de

Zurück

Sommerzeit
Das neue Magazin Sommerzeit Oberallgäu
Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

Stafette-Lesezirkel
Lesezirkel


Im Engelfeld 16
8750 Immenstadt

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN