Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 20. September 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
09.03.2011

Neues aus Altem für Bergbewohner
Caro und Cristine nähen aus gebrauchter Kleidung neue Einzelstücke

Bolsterlang (ej).
Caroline und Christine Wirth aus Bolsterlang nähen aus gebrauchter Kleidung neue, modische Einzelstücke. Unter dem Label „Mountainpeople“ kreie-ren die beiden Schwestern aus dem Oberallgäu „nachhaltige Kleidung für Individualisten“.

„extra“ sprach mit den beiden 32 und 34-jährigen Schwestern über ihr Hobby. Mehr über die beiden können Sie aber auch demnächst im „Life & Style-Magazin“ erfahren, das am 25. März im Allgäuer Anzeigeblatt erscheint und auch wieder an diversen Stellen im Oberallgäu ausliegt. Woher holt ihr euch die Anregungen? Bei der Motivwahl lassen wir uns von den Bergsportarten inspirieren. Bei der Gestaltung fließen verschiedene Modestile ineinander. Da werden auch mal ländliche Stoffmuster mit Grungeelementen kombiniert.

Eigenes Label

Wie seit ihr überhaupt auf die Idee gekommen und wer sind eure Kunden? Wir haben unsere kleine Firma Mountainpeople genannt, weil wir uns ganz bewusst auf die leider immer mehr im Schwinden begriffene Tradition der Bergbewohner berufen, möglichst behutsam und vernünftig mit Rohstoffen umzugehen. Dass Kleidung immer mehr zum Wegwerfartikel verkommt, können wir nicht nachvollziehen.

Ressourenschonend

Unsere Kunden sind Menschen, die es zu schätzen wissen, dass unsere Mountainpeople-Shirts Einzelstücke sind. Außerdem haben wir von vielen Kunden die Rückmeldung erhalten, dass sie unsere umweltfreundliche und ressourcenschonende Produktionsweise mit unterstützen wollen.
Wieviel Zeit nimmt dieses „Hobby“ neben eurem Beruf in Anspruch.
Wir können unsere Klamottenherstellung sehr gut mit unseren Berufen in Einklang bringen. Wir nutzen schlechtes Wetter an den Wochenenden und im Urlaub, um an unserer Kollektion zu arbeiten. Inzwischen sind wir auch schon ziemlich routiniert bei der Herstellung. Wir sind ein eingespieltes Team. Bei der Herstellung haben wir viel Spaß... Es darf auch mal gesungen und getanzt werden.

Auf dem Bild sieht man Caroline (rechts) und Christine Wirth aus Bolsterlang beim Bedrucken der T-Shirts. Die beiden Schwes-tern aus Bolsterlang nähen aus gebrauchter Kleidung, neue Kleidung für Individualisten. Im „richtigen Leben“ sind sie Sozialpädagogin und Erzieherin von Beruf, doch das Nähen ist mittlerweile mehr als ein Hobby. Foto: mountainpeople.de
Zurück

Sommerzeit
Das neue Magazin Sommerzeit Oberallgäu
Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

Göhl Busreisen
Busreisen


St. Ulrich Str. 5
87497 Wertach

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN