zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Samstag, 20. Januar 2018
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
14.10.2014

Immer dritter Sonntag im Oktober

Oberallgäu (ej).
Die Kirchweih, mit der eine neu erbaute Kirche dem gottesdienstlichen Gebrauch feierlich gewidmet wird, wurde bis ins Jahr 1868 individuell in jedem Dorf an einem anderen Tag gefeiert.

Entweder am Jahrestag ­einer Kirchenweihe oder am ­Namensfest des jeweiligen Kirchenpatrons. Inzwischen wurde das Kirchweihfest allerdings bayernweit einheitlich auf den dritten Sonntag im Oktober gelegt. Für die ländliche Bevölkerung war die Kirchweih in früheren Jahrhunderten eines der wichtigsten Feste im Jahr, hatte man doch sonst selten die Möglichkeit, bei Musik, Tanz und gutem Essen die Mühen des Alltags zu vergessen. Die Kirchweih war in der Tat üppig. Es wurde aufgetischt, was die Küche hergab. Neben den Kirchweihgänsen und – enten wurden und werden Knödel, Blaukraut und Spätzle serviert.

Foto: Fotolia

Zurück

Veranstaltungen 2017/2018
Veranstaltungen 2017/2018

Die Topadresse

Klein & Schuster
Ofenbau


Illerstr. 43
87448 Martinszell

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN