Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Samstag, 24. Juni 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
17.02.2015

Ab heute wird gefastet

Oberallgäu (ej).
Jetzt verschwinden die Narrenkostüme wieder im Schrank und die Fastenzeit beginnt. Dass es dabei auch einmal recht fröhlich zugehen kann, liegt an einem Hintertürchen, das seit Jahrhunderten gerne genutzt wird:

Dem Stark- oder Bockbier. Dieses besonders gehaltvolle Bier wird gerade in der Fastenzeit genossen. Die Geschichte dahinter: Um die strenge Fastenzeit zu überstehen, in der den Mönchen nur flüssige Nahrung erlaubt war, suchten sie nach einem „Schlupfloch.“ Deshalb musste ein Bier her, das stärker war als alle anderen, stark und kalorienreich genug, um die Zeit der Enthaltsamkeit überbrücken zu können. Ganz nach dem Motto: „Flüssiges bricht das Fasten nicht.“ Der katholische Christ beschränkt sich am Aschermittwoch auf eine einmalige Stärkung sowie eine kleine Stärkung zu den beiden anderen Tischzeiten und verzichtet auf Fleischspeisen. Viele Restaurants und Lokale reagieren auf den Wunsch vieler Gäs­te, am Aschermittwoch auf Fleisch zu verzichten und bieten auf ihrer Karte Fisch und vegetarische Gerichte an. Gerade im Allgäu sind die Kässpatzen besonders beliebt. Also ein guter Einstieg in die Fastenzeit. Foto: Günter Jansen

Zurück

Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

Armin Heisele - Malermeister
Maler


Bichlweg 9
87549 Rettenberg

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN