Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Dienstag, 28. Maerz 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
19.05.2015

Hochfest des Heiligen Geistes

Oberallgäu (ex).
Das Pfingstfest wird heuer am 24. Mai gefeiert, das ist am 50. Tag des Osterfestkreises, also 49 Tage nach dem Ostersonntag. Im Neuen Testament wird in der Apostelgeschichte erzählt, dass der Heilige Geist auf die Apostel und Jünger herabkam, als sie zum jüdischen Fest „Schawuot“ in Jerusalem versammelt waren. Dieses Datum wird auch als Gründung der Kirche verstanden.

Christliche Kirchengemeinden zelebrieren Pfingsten im Gottesdienst mit eigenen Pfingstliedern und -gebeten, so wie im Bild oben zu sehen der Festgottesdienst am Pfingstsonntag in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung in Sonthofen mit Pfarrer Marek Pokorski.
Dargestellt wird der Heilige Geist zu Pfingsten traditionell als Flamme oder Feuerzunge. Das Feuer symbolisiert hier eine sehr energetische Initialzündung, da Pfingsten auch als der Geburtstag der Kirche bekannt ist. Jesus‘ Jünger konnten während eines Abendmahls plötzlich verschiedene Sprachen sprechen und waren damit in der Lage, mit allen Menschen auf der Welt in Kontakt zu treten.

Christliche Gemeinschaft

An diesem Tag bildeten tausende Menschen die erste christliche Gemeinschaft. Die weiße Taube ist ebenfalls ein geläufiges Symbol für den Heiligen Geist. Dieser ist die dritte, schwer zu definierende Einheit der Heiligen Dreifaltigkeit und bedient sich daher unterschiedlichster Symboliken.
Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind gesetzliche und damit arbeitsfreie Feiertage in Deutschland.
Das hohe christliche Fest feiert das Wunder der Aussendung des Heiligen Geistes auf die Apostel.
Foto: Günter Jansen

Zurück

Die Topadresse

Stafette-Lesezirkel
Lesezirkel


Im Engelfeld 16
8750 Immenstadt

BUCHSHOP

Veranstaltungen




EBERL MEDIEN