Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Sonntag, 30. April 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
16.06.2015

Vorsicht bei Insektenstichen

Oberallgäu (ex).
Ab der Dämmerung sollte man lange Hosen, langärmelige Oberbekleidung und Strümpfe oder Socken tragen.

Insektengitter an den Fenstern helfen, Wohnräume zu schützen. Besonders für Balkon und Terrasse eignen sich natürliche Duftstoffe wie Citronella. Nach einem Mückenstich hilft es, die Einstichstelle mit einem feucht-kalten Tuch zu kühlen. Eiswürfel eignen sich nicht, hier drohen lokale Erfrierungen. Gele und Salben aus der Apotheke lindern den Juckreiz, wirken abschwellend und entzündungshemmend. Nicht kratzen, sonst entsteht eine Eintrittspforte für Erreger, die von den Fingernägeln aus übertragen werden und Hautinfektionen auslösen können. Als Sofortmaßnahmen sollte man Betroffene, die bei Bewusstsein sind, einen Eiswürfel lutschen oder ein kaltes Getränk in kleinen Schlucken trinken lassen. Auch feucht-kalte Umschläge um den Hals helfen. Auf alle Fälle muss man die Notrufnummer 1 12 wählen wenn eine Allergie bekannt ist oder wenn der Gestochene über Atemnot klagt oder erbricht.
Foto: Project Fotos Augsburg

Zurück

Die Topadresse

Armin Heisele - Malermeister
Maler


Bichlweg 9
87549 Rettenberg

BUCHSHOP

Veranstaltungen




EBERL MEDIEN