Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Mittwoch, 24. Mai 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
09.02.2016

Aschermittwoch: Zeit des Aufbruchs

Oberallgäu (ex).
Am heutigen Aschermittwoch, 10. Februar, werden in den katholischen Gemeinden die Gläubigen mit dem Aschenkreuz gesegnet. Die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern wird traditionell als Zeit der Erneuerung und des Aufbruchs betrachtet.

Traditionelles Zeichen des Fas­tenbeginns am Aschermittwoch ist das Aschenkreuz, das dem Tag seinen Namen gab. Asche ist das Symbol der Vergänglichkeit und des Wandels.Mit dem Aschenkreuz, das sich die Christen im Gottes­dienst auf die Stirn zeichnen lassen, bekunden sie die Bereitschaft zur Umkehr und zu einem Neubeginn. Sich fastend einschränken, beim Essen und Trinken wie auch beim Konsum von Genussmitteln und möglicherweise anderen Genüssen, die vielleicht schon alltäglich geworden sind, ist eine Grundvoraussetzung zur Gesundung von Leib und Seele. Die Asche für das Zeichen wird aus den verbrannten Palmen- oder Buchsbaumzweigen gewonnen, die am vorjährigen Palmsonntag gesegnet wurden. Archivfoto: Marcus Merk

Zurück

Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

Ofendesign Allgäu
Ofenbau


Promenadestr. 19
87527 Sonthofen

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN