Willkommen im Autohaus Schneider
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

Allgäuer Anzeigeblatt

Allgäuer Zeitung

Montag, 21. August 2017
Eberl Medien GmbH & Co. KG
Unabhängige Tageszeitung für das Oberallgäu und Kleinwalsertal
EXTRA
16.08.2017

Holz und Blech

Fischen (ej).
Am Sonntag, 20. August, spielen die Holz & Blech Chaoten ein Frühschoppenkonzert in Fischen.

Das Konzert findet bei jeder Witterung statt. Bei gutem Wetter draußen, bei schlechtem Wetter im Saal des Kurhauses Fiskina. Die Zuschauer erwarten traditionelle Märsche, Polkas, Walzer aber auch moderne Titel. Beginn der Veranstaltung ist um 10.30 Uhr, Ende ist um zirka 12 Uhr.
Die Holz & Blech Chaoten sind ein gemischter Haufen junger Musiker aus dem südlichen Oberallgäu. Sie treten bei allerlei Festen in der Region auf. So zum Beispiel auch beim Oberstdorfer Dorffest (Foto) und am 22. September beim Altstädter Weinfest.
Mehr Informationen und weitere Termine zu den Holz & Blech Chaoten im Internet unter www.holz-blech-chaoten.de Foto: Günter Jansen

EXTRA
16.08.2017

Wein ist in Flaschen gefüllte Poesie

Oberstdorf (ex).
Oberstdorf lädt wieder zum traditionellen Weinfest vom vom 17. bis 20. August im Oberstdorf Haus. Der Eintritt ist frei.

Neueste Kreationen und edle Tropfen präsentieren die Winzer aus Rheinhessen. Von den klassischen Rebsorten über Barrique-Wein und Eiswein bis hin zu ausgewählten Winzersekten und Destillaten lassen jedes weinbegeisterte Herz höher schlagen. Und wie schon Shakes­peare sagte: Wer Wein trinkt – schläft gut wer gut schläft – sündigt nicht wer nicht sündigt – wird selig, wer also Wein trinkt – wird selig! Abgerundet wird das Weinfest mit leckeren Schmankerln aus der Region sowie bester Unterhaltung mit ausgesuchten Livebands:
Donnerstag, 17. August, ab 18 Uhr Eröffnung und Livemusik. Am Freitag, 18. August, ab 16 Uhr Öffnung, ab 19 Uhr Livemusik. Am Samstag, 19. August, ab 16 Uhr Öffnung, ab 18 Uhr Livemusik und Sonntag, 20. August, ab 11 Uhr Frühschoppen. mit Livemusik.

EXTRA
16.08.2017

Jan Frodeno kommt ins Oberallgäu

Immenstadt-Bühl (ex).
Sie hatten einen Kracher versprochen: Die Veranstalter des Allgäu-Triathlons haben mit Olympiasieger Jan Frodeno den ersehnten „Riesenfisch“ an Land gezogen. Für den 35. Geburtstag des Kult-Events am Alpsee haben sich Hannes Blaschke und seine Mitstreiter aus Bühl das Schmankerl aufgehoben. „Es freut uns riesig, dass sich Jan entschieden hat, bei uns zu starten“, sagt Renndirektor Christoph Fürleger von der „Allgäu Triathlon GmbH“.

Am Sonntag, 20. August, ist es soweit: 2000 Athleten werden an den Start gehen und 600 Helfer werden für ihre Sicherheit und ihr leibliches Wohl sorgen. Der Allgäu-Triathlon richtet sich an Athleten in mehreren Leistungsklassen. So gibt es für Einsteiger den sogenannten Allgäu-Sprint mit 500 Meter Schwimmen, 30 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Beim Allgäu-Olymp müssen dann schon 1,5 Kilometer geschwommen, 40 Kilometer radgefahren und 10 Kilometer gelaufen werden. Die Spitzengruppe schwimmt beim Allgäu-Classic 1,9 Kilometer, fährt 85 Kilometer Rad und läuft anschließend noch 21 Kilometer. Hier wird die Deutsche Meisterschaft der Altersklassen ausgetragen. Beim Allgäu-Olymp und beim -Classic gibt es auch eine eigene Staffelwertung. Wer zuschauen möchte, kann dies am besten am Kanal im Bühler Hafen an der Schwimmstrecke. Dort finden ab 7.45 Uhr die Starts der verschiedenen Distanzen statt. Knackige Anstiege gibt es beim Radeln am Kalvarienberg und in Niedersonthofen, auf der Laufstrecke ist die Steigung von über 20 Prozent am sogenannten Kuhsteig oberhalb des Alpsees zu meistern. Ein weiteres Stimmungsnest ist der Marienplatz. Von 8 bis 17 Uhr ist auch ein Shuttle-Bus zwischen der Tankstelle Bühl und dem Kalvarienberg unterwegs.


  weitere EXTRA-Themen
»Nachrichtenarchiv
 

Sommerzeit
Das neue Magazin Sommerzeit Oberallgäu
Veranstaltungen 2017
Veranstaltungen 2017

Die Topadresse

Klein & Schuster
Ofenbau


Illerstr. 43
87448 Martinszell

BUCHSHOP




EBERL MEDIEN